Staatlich anerkannte Schule mit den Förderschwerpunkten geistige, körperliche und motorische Entwicklung und Lernen
Lernort für junge Menschen mit allen Stärken und Schwächen
 
 
Staatlich anerkannte Schule mit den Förderschwerpunkten geistige, körperliche und motorische Entwicklung und Lernen
1
Lernort für junge Menschen mit allen Stärken und Schwächen
2
3
4

Neuigkeiten aus der Wichernschule

Mühltal, den 29.04.2022


Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

wie Sie sicher durch die Medien erfahren haben, wurden die bisherigen Corona-Schutzmaßnahmen ab dem 02. Mai 2022 nochmals gelockert.
Wir möchten Sie hiermit über die Änderungen informieren. Die aktuellen Schreiben des Kultusministeriums finden Sie über den unteren Link.

Nachweispflicht für die Teilnahme am Unterricht
Für nicht vollständig geimpfte und nicht genesene Schülerinnen und Schüler entfällt die Verpflichtung zur Vorlage eines negativen Testnachweises. Dies gilt auch im Falle einer bestätigten Infektion in einer Klasse.
Durch den Wegfall der Nachweispflicht entfällt auch das Testheft, in dem die Ergebnisse eingetragen werden.

Freiwillige Tests in der Schule

Das Land Hessen stellt allen Schülerinnen und Schülern sowie dem Personal bis zu den Sommerferien zwei kostenlose Schnelltests pro Woche zur Verfügung. Dieses Testangebot ist freiwillig.
Wie in unserem Elternbrief vom 26.04.2022 bereits beschrieben, haben wir in den vergangenen Monaten sehr gute Erfahrungen mit der Testdurchführung in der Schule gemacht. Für unsere Schulform ist es auch weiterhin möglich, diese Tests in der Schule durchzuführen. Wir bieten deshalb ab sofort immer montags und donnerstags freiwillige Tests in der Schule an.
Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, dass Sie kostenlos Tests von der Schule erhalten und die Testung zu Hause durchführen. Bitte melden Sie sich in unserem Sekretariat, wenn Sie Tests für zu Hause wünschen, oder wenn Sie keine Testung Ihres Kindes in der Schule möchten.
Genauere Informationen zum freiwilligen Testangebot finden Sie im angehängten Schreiben des Kultusministeriums.

Verkürzung der Absonderungspflicht

Bei einer Infektion müssen betroffene Personen für fünf (statt bisher zehn) Tage zu Hause bleiben. Sollten nach dieser Zeit weiterhin Krankheitssymptome vorliegen, sind betroffene Schülerinnen und Schüler für weitere zwei Tage vom Unterricht befreit.
Die Quarantänepflicht bei einer Infektion von Haushaltsangehörigen fällt weg.

Meldung von positiven Testergebnissen
Auch wenn dafür keine Verpflichtung besteht, möchten wir Sie bitten sich im Fall einer Corona-Infektion im Sekretariat zu melden. Bitte bedenken Sie dabei, dass für viele unserer Schülerinnen und Schüler, trotz Impfung, ein erhöhtes Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs besteht.

Hygieneregeln ab dem 02.05.2022
Im neuen Hygieneplan sind weitere Änderungen für den Schul- und Unterrichtsbetrieb aufgeführt. Weiterhin achten wir darauf, dass die Schülerinnen und Schüler sich regelmäßig die Hände waschen, die Husten- und Niesetikette beachten und der Klassenraum regelmäßig gelüftet wird. Der Mindestabstand von 1,5 Metern wurde jedoch aufgehoben. Sport- und Musikunterricht dürfen ohne Einschränkungen stattfinden, und auch die Sonderregelungen für die Pausen entfallen.

Abmeldung vom Präsenzunterricht

Eine Abmeldung von der Teilnahme vom Präsenzunterricht ist ab sofort nur noch dann möglich, wenn durch ein ärztliches Attest bescheinigt wird, dass für Schülerinnen und Schüler oder Haushaltsangehörige im Fall einer Infektion ein Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs besteht.

Schulbustransport ab Montag, den 02.05.2022
Während der Fahrt im Schulbus gilt – analog zu den Vorgaben für den ÖPNV – weiterhin Maskenpflicht. Schülerinnen und Schüler, die keine Maske tragen können, werden weiterhin im Rahmen von Sonderfahrten transportiert. Sollten sich hierbei Veränderungen ergeben, werden wir die betroffenen Sorgeberechtigten schnellstmöglich informieren.
Da die Testpflicht für Schülerinnen und Schüler jedoch wegfällt ist für den Transport im Schulbus kein negativer Testnachweis erforderlich. Dies gilt auch für den Fall, wenn in der Klasse oder im Haushalt eine Infektion aufgetreten ist.

Falls Sie Fragen oder Gesprächsbedarf haben, dann melden Sie sich gerne telefonisch bei uns.

Mit herzlichen Grüßen aus Nieder-Ramstadt

Sven Loewenhardt
Förderschulrektor

Silke Boysen
Förderschulkonrektorin

Falk Schüll
Förderschulkonrektor

 
 
 

Mittagessen in der Wichernschule

Essen
Essen
Bild

Aktuelles

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden

 
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Wichernschule
Wichernstraße 32  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-5291  -  Fax: (06151) 149-5295  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B.Youtube-Videos, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen