Angebote

Angebote

Allgemeine Angebote

gemeinsames Frühstück
gemeinsames Frühstück

Das gemeinsame Klassenfrühstück bietet ein wichtiges soziales Lernfeld für Regeln, Umgangsformen, Eigenverantwortung und das Einüben von lebenspraktischen Fertigkeiten und Fähigkeiten.

Berufspraktika führen wir ab dem 10. Schulbesuchsjahr in der Werkstatt der Nieder-Ramstädter Diakonie durch.

Schülerinnen und Schüler können durch unsere Schule im Bereich der Physiotherapie gefördert werden.

Die Förderpflege für unsere mehrfachbehinderten Kinder und Jugendlichen findet im Unterricht der einzelnen Klassen statt. Unterstützt und beraten werden die Lehrkräfte durch eine eigens dafür angestellte Krankenschwester.

Das Snoezeln findet im schuleigenen Wahrnehmungsraum und im Snoezelraum der Nieder-Ramstädter Diakonie statt.

Auch Sprachheilunterricht gehört zu unseren Angeboten. Sprachverständnis, aber auch die Fähigkeit, sich anderen Menschen mitteilen zu können stehen im Vordergrund. Im Rahmen der Unterstützten Kommunikation findet eine individuelle Beratung innerhalb und außerhalb der Schule statt.

Der Konfirmandenunterricht wird in enger Zusammenarbeit mit der Lazarusgemeinde der Nieder-Ramstädter Diakonie durch den Pfarrer erteilt. Dieser erteilt auch Religionsunterricht in den Klassen.

Jede Klasse hat Zugang zum Computer als Lernmedium. Außerdem steht ein gut ausgestatteter Computerraum zur Verfügung.

Sportliche Angebote

Schwimmen
Schwimmen

Der Schwimmunterricht soll den Schülern das Medium Wasser näherbringen. Der Wichernschule steht dafür das Bewegungsbad der Nieder-Ramstädter Diakonie zur Verfügung. Schülerinnen und Schüler, die bereits die Prüfung zum Seepferdchen bestanden haben, können mit geschulten Pädagogen jede Woche selbständig schwimmen üben.

Im Rahmen des Verkehrsunterrichts führen wir ein Verkehrssicherheitstraining mit Schülerinnen und Schülern durch, die Fahrrad fahren können. Die Schule verfügt außerdem über Fahrräder verschiedener Größen zum Fahrrad fahren lernen.

Zu unseren sportlichen Angeboten zählen auch das Reiten im 6. Schuljahr und das Klettern im 9. Schuljahr. Bei beiden Angeboten steht neben der sportlichen Betätigung die Stärkung des Selbstvertrauens im Vordergrund. Ob es darum geht, sich auf den Rücken des Pferdes zu trauen oder die Wand der Kletterhalle zu erklimmen – viele Schüler schaffen hier etwas, das sie sich zuvor nicht zugetraut hätten.

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Wichernschule
Wichernstraße 32  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-5291  -  Fax: (06151) 149-5295  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog