Angebote

Berufs- und Lebensvorbereitung

gemeinsames Frühstück
gemeinsames Frühstück

Das gemeinsame Klassenfrühstück bietet ein wichtiges soziales Lernfeld für Regeln, Umgangsformen, Eigenverantwortung und das Einüben von lebenspraktischen Fertigkeiten und Fähigkeiten. Die Klassendienste umfassen Tischdienst, Spülen, Abtrocknen, Einkaufen und umweltverantwortliche Müllentsorgung. Jede Klasse hat eine eigene Küchenzeile an der Backen und Kochen stattfindet. Es steht außerdem eine komplett ausgestattete Küche zur Verfügung.

Die Arbeitsgemeinschaften der Berufsorientierungsstufe bereiten in den Lernfeldern Haushalt, Mobilität, Hygiene, Ernährung, Arbeit, Wohnen, Werken, Freizeit und durch die selbständige Organisation des Café Wis auf das zukünftige Leben vor.

Berufspraktika führen wir ab dem 11. Schulbesuchsjahr in der Werkstatt der Nieder-Ramstädter Diakonie durch. Für gewöhnlich lernen die Schülerinnen und Schüler in einem ersten Parktikum im Berufsbildungsbereich der NRD die Arbeitswelt kennen. Darauf folgt ein zweites Praktikum in einer Arbeitsgruppe der Werkstatt. Auch Außenpraktika werden von uns begleitet. Schülerinnen und Schüler, die die Tagesstätte besuchen werden, können dort vorher individuelle Praktika durchführen.

körperlich-motorische Förderung

Schwimmen
Schwimmen

Der Schwimmunterricht soll den Schülern das Medium Wasser näherbringen. Der Wichernschule steht dafür das Bewegungsbad der Nieder-Ramstädter Diakonie zur Verfügung. Schülerinnen und Schüler, die bereits die Prüfung zum Seepferdchen bestanden haben, können mit geschulten Pädagogen jede Woche selbständig schwimmen üben.

Im Rahmen des Verkehrsunterrichts führen wir ein Verkehrssicherheitstraining mit Schülerinnen und Schülern durch, die Fahrrad fahren können. Die Schule verfügt außerdem über Fahrräder verschiedener Größen zum Fahrrad fahren lernen.

Fußball AG
Fußball AG

Für Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelstufe, sowie getrennt davon der Haupt- und Berufsorientierungsstufe findet jeweils einmal wöchentlich eine Fußball-AG statt. Ca. 20 Schülerinnen und Schüler werden hierbei von Lehrern der Schule und einem externen Trainer betreut.

Regelmäßig messen sich die Fussballmannschaften auf Turnieren. Besonders beliebt ist das einmal jährlich stattfindende Trainingslager. Die Fußballer nehmen außerdem jährlich an den Special Olympics teil und errangen im Jahr 2016 die Silbermedaille beim Fußball!

Bundesjugendspiele
Bundesjugendspiele

Das Sport- und Spielfest ist genauso Bestandteil unseres Angebotes wie die Teilnahme an den Bundesjugendspielen.

Zu unseren sportlichen Angeboten zählen auch das Heilpädagogische Reiten im 6. Schuljahr und das Klettern im 9. Schuljahr. Bei beiden Angeboten steht neben der sportlichen Betätigung die Stärkung des Selbstvertrauens im Vordergrund. Ob es darum geht, sich auf den Rücken des Pferdes zu trauen oder die Wand der Kletterhalle zu erklimmen – viele Schüler schaffen hier etwas, das sie sich zuvor nicht zugetraut hätten.

Zu unserer Tiergestützten Pädagogik zählt auch unser Schulhund Taylor, der sowohl in einzelnen Klassen, wie als Übungshund für den Hundeführerschein zum Einsatz kommt.

Physische und psychische Gesundheit

Aufbruch zu neuen Horizonten
Aufbruch zu neuen Horizonten

Lernen, Wahrnehmung und Bewegung sind eng miteinander verbunden.

Daher ist ein wichtiges Angebot unserer Schule die Förderpflege für unsere mehrfachbehinderten Kinder und Jugendlichen. Sie findet im Unterricht der einzelnen Klassen statt. Unterstützt und beraten werden die Lehrkräfte durch eine eigens dafür angestellte Krankenschwester.

Schülerinnen und Schüler können durch unsere Schule im Bereich der Physiotherapie gefördert werden. Bei uns arbeitet eine geschulte Physiotherapeutin, außerdem kooperieren wir zusätzlich mit physiotherapeutischen Praxen.

Auch die Psychomotorik hat bei uns ihren Platz. Wahrnehmung und Bewegung werden duch unser ganzheitliches und entwicklungsorientiertes Therapiekonzept gleichermaßen gefördert.

Das Snoezeln findet im schuleigenen Wahrnehmungsraum und im Snoezelraum der Nieder-Ramstädter Diakonie statt.

Auch Sprachheilunterricht gehört zu unseren Angeboten. Sprachverständnis, aber auch die Fähigkeit, sich anderen Menschen mitteilen zu können stehen im Vordergrund. Im Rahmen der Unterstützten Kommunikation findet eine individuelle Beratung innerhalb und außerhalb der Schule statt.

Unsere Schulpsychologin steht nicht nur dem Kollegium durch individuelle Beratung, Begleitung und Supervision zur Verfügung, sie unterstützt auch Schülerinnen und Schüler in schwierigen Lebensphasen.

Kreativ-musischer Bereich

die Theater AG

Theater AG
Theater AG

Die fortlaufende Theater-AG der Wichernschule ist eine stufenübergreifende AG, die einmal wöchentlich für zwei Schulstunden stattfindet (in intensiven Arbeitsphasen auch für bis zu vier Schulstunden). Sie ist schwerpunktmäßig für die Haupt- und Berufsorientierungsstufe gedacht. Mehr als ein halbes Jahr arbeiten die Schauspielerinnen und Schauspieler gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Alice-Eleonoren-Schule an ihrer Bühnenpräsenz und dem gemeinsamen Stück. Auch eine Theater-Projektwoche findet statt, während der noch einmal ganz intensiv gearbeitet und geprobt wird. Kostüme werden geschneidert, Requisiten besorgt und Kulissen gebastelt. Dann wird das Stück sowohl der Schulgemeinschaft wie allen interessierten Personen vorgestellt. Beachten Sie bitte unsere Veranstaltungen und verpassen Sie nicht die nächste Vorführung!

Just Happy

Unser Chor Just Happy begeistert durch seine Auftritte bei Festen und Veranstaltungen. Näheres finden Sie unter "Schulleben".

Kunstausstellung
Kunstausstellung

Die Schule verfügt außerdem über ein eigenes Kunstatelier und nimmt regelmäßig an der Kunstausstellung in Mühltal teil.

Einsatz neuer Medien

Jede Klasse hat Zugang zum Computer als Lernmedium. Außerdem steht ein gut ausgestatteter Computerraum zur Verfügung. Zum Teil erfolgt der Unterricht an einem der  Smartboards oder wird durch den Einsatz unserer i-pads berreichert.

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Wichernschule
Wichernstraße 32  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-5291  -  Fax: (06151) 149-5295  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog